Home / Stromgenerator Test

Stromgenerator Test

Wer kennt es nicht, man will eine kleine Party im Garten feiern oder mal wieder zum Campingplatz fahren, aber man hat nicht genug Strom, um die Lichter und die Musik zu versorgen. Im Garten werden dann Kilometerlange und Stromgenerator Teststörende Verlängerungskabel verwendet und beim Camping muss man halt damit zurechtkommen. Gibt es dafür, denn keine gute Alternative? Doch, hier im Stromgenerator Test. Ein Stromgenerator ist ein Gerät, das ohne Batterien Strom erzeugt.

Die meisten Stromgeneratoren werden mit Benzin, Diesel oder es gibt auch gasbetriebene Stromgeneratoren. Die verschiedenen Motor-Typen haben gewisse Vorteile, aber auch wie jedes Gerät, gewisse Nachteile.

In diesem Stromgenerator Test haben wir die Punkte Leistung, Verbrauch, Motor-Typ und die Lautstärke getestet. Wir hoffen, dass wir mit diesem Test Ihre alltäglichen Problemen beseitigen können. Der erste Punkt, den wir getestet haben, ist die Leistung.

Jetzt zu den Stromaggregat Bestseller gelangen!

 

Stromgenerator Test- Die Leistung

Die Leistung bei einem Stromgenerator hängt von verschiedenen Faktoren ab. Einer dieser Faktoren ist der Motor-Typ. Es gibt verschiedene Motor-Typen. Jeder dieser Motoren hat seine Vorteile und auch seine Nachteile. Sie müssen für sich Abwegen welcher für Sie am besten passt. Auf den Motor-Typ werden wir weiter unten näher eingehen. Jedes Modell ist auch unterschiedlich groß und schwer.

Ein schweres Modell ist öfters der Leistungsstärkere. Ein großer Stromgenerator verbraucht oft auch mehr Kraftstoff, als ein kleinerer Stromgenerator. Ein kleineres Modell verbraucht im Vergleich zu einem sehr großen Stromerzeuger, nur sehr wenig Kraftstoff. Bei dem Verbrauch sollten Sie auch auf ein paar Dinge achten. Auf diese Dinge gehen wir nach der Lautstärke näher darauf ein. In unserem Stromgenerator Test konnten so gut wie alle mit ihrer Leistung überzeugen. 

Stromgenerator Test- Die Lautstärke

Sie wollen bestimmt nicht von Ihrem Stromgenerator gestört werden, während Sie sich in Ihrem Garten entspannen und dabei mit Ihrer Anlage Musik hören wollen. Ihre Musikanlage wird von einem sehr lauten Stromgenerator betrieben? Damit Sie dieses Problem bei Ihrem nächsten Kauf nicht mehr haben, werden wir Ihnen im Stromgenerator Test kurz die wichtigsten Punkte erklären, die Sie unbedingt beachten sollten.

Viele Billiggeräte sind extrem laut und deshalb unerträglich. Sie wollen aber bestimmt Musik hören und nicht den Generator im Hintergrund, dann achten Sie auf die Dezibelangabe. Diese Dezibelangabe befindet sich so gut wie immer in der Produktbeschreibung des Gerätes. Sie sollten auf keinen Fall ein Stromaggregat kaufen, der eine Dezibelangabe von über 90 Dezibel (dB) hat. Diese kann Ihr Gehör schädigen. Das hilft niemanden und deshalb sollten Sie sich einen leisen Stromerzeuger kaufen.

Dabei ist auch zusagen, dass ein Stromerzeuger mit über 90 Dezibel eher selten ist. Es gibt, aber durchaus Geräte die im Bereich von 80 Dezibel (dB) bewegen. Einmal zum Vergleich, das ist ungefähr so laut wie ein laufender Rasenmäher. Das ist noch akzeptabel, jedoch stört es auch, wenn Sie Musik hören wollen. Auf dem Markt gibt es eine neue Technologie. Diese Technologie heißt Inverter-Technologie.

 

Stromgenerator Test- Der Verbrauch

Jetzt kommen wir zu dem Verbrauch. Ein Stromgenerator verbraucht Kraftstoff. Was für eine Art Kraftstoff hängt vom Motor-Type ab. Je leistungsstärker ein Motor ist, desto mehr wird verbraucht. Erzeugt ein Stromgenerator nicht viel Leistung, wird auch nicht viel Kraftstoff verbraucht. Achten Sie auf den Verbrauch eines Stromerzeugers und Sie werden sehr viel Geld sparen.

Der Kraftstoff muss ja immer und immer wieder neu gekauft werden und das kostet schließlich Geld. Verbraucht Ihr Gerät wenig, kostet er Sie auch wenig Kraftstoff. Ein guter Wert ist da ein halber Liter pro Stunde. Diesen Wert haben nicht viele gute Stromerzeuger. 

Natürlich muss ein leistungsstarker Stromgenerator viel verbrauchen, um die benötigte Leistung zu erzeugen, aber es gibt Geräte, die sehr viel Leistung erzeugen können und trotzdem so gut wie nichts verbrauchen. Das ist möglich durch die Inverter-Technologie und durch den sogenannten Ökoschalter. Die Inverter-Technologie ermöglicht nicht nur ein sicheres und zuverlässiges Stromnetz, sondern auch einen geringen Verbrauch.

Der sogenannte Ökoschalter ist ein Schalter, der den Verbrauch sehr weit runter senkt. Mit diesem Schalter, wie der Name Ökoschalter es schon sagt, wird die Umwelt nicht so extrem stark belastet. Durch den geringen Verbrauch werden weniger Schadstoffe ausgestoßen. Zu beachten ist jedoch, dass nicht jeder Stromgenerator diesen Schalter hat. Der Verbrauch ist hier im Stromgenerator Test sehr wichtig. Der Strom, der erzeugt wird, muss auch irgendwie hergestellt werden und das geht nur, wenn Kraftstoff verbraucht wird.

Jetzt zu den Stromaggregat Bestseller gelangen!

 

Stromgenerator Test- Motor-Typ

Im Stromgenerator Test wird unterschieden zwischen ein gasbetrieber Motor, einen Benzinmotor und einem Dieselmotor. Jeder Motor konnte im Notstromgenerator Test überzeugen. Jeder Motor hat seine Vorteile und seine Nachteile. Der gasbetriebene Motor eignet sich sehr gut für das Camping oder für das Zelten. Er ist sehr leicht zu transportieren und ist auch in der Anschaffung nicht wirklich teuer. 

Der Benzinmotor ist ein Motor, der nicht viel verbraucht und auch sehr lange pro Tankfüllung läuft. Ebenso kann er auch mit seiner Dauerleistung überzeugen, denn Geräte wie ein Kühlschrank können mit einem Benzinmotor lange versorgt werden. Das ermöglicht die hohe Dauerleistung. Je höher die Dauerleistung ist, desto besser können die Geräte, die viel Watt benötigen, für eine längere Zeit zuverlässig versorgt werden.

Der Dieselmotor ist ein leistungsstarker Motor. Er punktet mit seiner hohen Leistung und je nach Modell auch mit dem Verbrauch. Jedoch gibt es wie bei den anderen Motoren, das Problem mit der Versorgung von sensiblen Geräten. Durch die Stromschwankungen können Geräte wie Ihr PC nicht versorgt werden. Achten Sie deshalb auf die Inverter-Technologie. Im Stromgenerator Test spielt der Motor-Typ eine wichtige Rolle, deshalb überlegen Sie sich am Anfang, wofür Sie ein Stromgenerator genau brauchen und wo er überall eingesetzt werden soll.

 

Fazit

Im Stromgenerator Test gibt es vier wichtige Punkte, die nicht vernachlässigt werden sollten. Einmal die Leistung, der Verbrauch, die Lautstärke und der Motor-Typ. Bedenken Sie vor dem Kauf, wie viel Leistung Sie benötigen, um einen Fehlkauf zu vermeiden. Im Notstromgenerator Test ist der Verbrauch so wichtig, weil die Umwelt nicht so stark belastet werden soll und Sie dabei auch noch Geld sparen. Je nach Gebrauch können Sie sich zwischen einen Benzinmotor, einen Dieselmotor und einem gasbetriebenen Motor entscheiden. Damit die Gartenparty ein richtiger Erfolg wird, achten Sie auch auf die Lautstärke. Wenn Sie all diese Sachen beachten, sollten Sie keine Probleme mehr haben. 

Jetzt zu den Stromaggregat Bestseller gelangen!